Super, ihr habt den Hinweis zur Öffnung des Ausgangs gefunden:



 ██████╗ 
██╔═══██╗
██║   ██║
██║   ██║
╚██████╔╝
 ╚═════╝ 


Dies ist der Hinweis damit ihr das Lösungswort-Anagram, also die drei Blöcke, übersetzen und korrekt anordnen könnt! Googelt einfach den folgenden Begriff: "l337 sp34k", um zu verstehen was die  Textzeichen bedeuten. Wenn ihr die Blöcke aus den drei Kompetenz-Checks richtig angeordnet habt, habt ihr das Lösungswort für den Ausgang aus dem Escape-Room! Ihr braucht das Lösungswort nicht zu übersetzen sondern sollte es in der l337sp34k Variante eingeben.

  _ ____ ____  _              ____  _  _   _   
 | |___ \___ \| |            |___ \| || | | |   
 | | __) |__) | |_   ___ _ __  __) | || |_| | __
 | ||__ <|__ <| __| / __| '_ \|__ <|__   _| |/ /
 | |___) |__) | |_  \__ \ |_) |__) |  | | |   < 
 |_|____/____/ \__| |___/ .__/____/   |_| |_|\_\
                        | |                     
                        |_|                                       

Kurse VWL
Seite wählen
Bild: Freepik

FAQ

Inhalte

Wer kann ein OSA beantragen?

Der Service des OSA-Zentrums richtet sich an alle Angehörigen der Universität Hamburg. Wir sind jedoch auch an überregionalen Kooperationen interessiert. Weitere Informationen finden Sie unter der folgenden URL:
https://kursevwl.check.uni-hamburg.de/osa-antrag/

Wie lange dauert die Umsetzung?

Wir sind darin geübt, OSA-Anwendungen bei klaren Vorgaben und vorbereiteten Inhalten recht zügig bereitstellen zu können. Erfahrungsgemäß bedeutet jedoch die Konzeption der OSA-Inhalte ein nicht zu unterschätzender Zeitaufwand.

Wer erstellt die Inhalte?

Der redaktionelle Teil, also alle Fragen, Antwortoptionen, Hinweis- und Einleitungstexte müssen vom Auftraggeber bereitgestellt werden. Es hat sich gezeigt, dass es sinnvoll ist, eine „AG OSA“ zu gründen, um die Inhalte gemeinsam zu besprechen und zu entwickeln.

Wem gehört das erstellte OSA?

Die OSAs sind in eine Internetseite auf Basis von WordPress eingebunden. Nach Fertigstellung und Launch der Seite werden alle Logins und Zugänge bereitgestellt, so dass die eigenständige Pflege und Entwicklung der Inhalte möglich ist.

Was steckt technich dahinter?

Die interaktiven OSA-Anwendungen werden mit dem offenen Plugin H5P entwickelt. Alle Anwendungen lassen sich anschließend in ganz unterschiedlichen technischen Umgebungen nutzen. Die Projekte des OSA-Zentrum werden auf Basis von WordPress realisiert, da Dieses System unserer Einschätzung nach am einfachsten zu bedienen ist.